Fr, 08.12.2017

15:00 - 16:00

Honey Sweet & The 7Ups

Honey Sweet & The 7 Ups sind nicht nur nach eigenem Bekunden die „ungewöhnlichste Band der Welt“, sie sind auch eine der ältesten integrativen Rockbands in Deutschland. Die musikalische Reise dieser munteren Gruppe begann bei einer Sommerfreizeit in Hessen. Endlich auch in einer eigenen Rockband zu spielen, mit einem Schlagzeug und einer richtigen Gesangsanlage, war ihr größter Wunsch. Und so wurde die Band ein Forum, in dem die ganz eigene, lebensfrohe und ergreifende Art von Menschen mit geistiger Behinderung zum Ausdruck kommt. Seit dieser Zeit reist die Band durch die Lande und lässt Kontaktmauern zum Einstürzen bringen. Neben zwei erlebnisreichen Tourneen durch Österreich, produzierte die Band drei CDs und war erfolgreich bei Funk und Fernsehen.

Das Repertoire der Band reicht von schmissigen Coverversionen aktueller Hits, Oldies, Schlager, Jazz, Rock bis hin zu interessanten Eigenkompositionen. Durch die große musikalische Vielseitigkeit der Band ist für jeden Zuhörer etwas dabei. „Honey Sweet & The 7 Ups“ freuen sich mit dem Publikum auf dem Schlossplatz erneut ihre Spielfreude zu teilen!

16:30 - 18:00

"Giftwood" Akustik Duo

Verschiedene Begriffe werden herangezogen, wenn der Stil von Giftwood beschrieben werden soll: Folkrock, Westcoast, Americana oder Singer/Songwriter. Sie meinen alle mehr oder weniger das Gleiche. Nämlich auf der akustischen Gitarre basierende Songs mit einprägsamen Melodien, nachdenklichen Texten und strahlenden Gesangsharmonien. Ein absoluter Hörgenuss!

18:30 - 21:00

Muhackl

Die Muhackl sind vier Jungs zwischen 30 und 40 Jahren aus Wendelstein. Sie spielen Klassiker und moderne Rocksongs auf ihre eigene, rein akustische Art. Neben drei Akustikgitarren/Bass und Cajon bringen sie Mundharmonika, Kazoo, Sousaphone, Udu Drum und einige kleine Percussion zum Einsatz. Hier ein kleiner Auszug aus dem Repertoire: Bob Dylan, CCR, Johnny Cash, Neil Young, Mando Diao, Matchbox Twenty, Revolverheld, Broilers, STS....

Aufwärts