So, 16.12.2018

12:30 - 13:30

Posaunenchor CVJM Erlangen

Trompeten, Posaunen, Tuba, Flügelhorn, Tenorhorn, Euphonium- kurz aus allem was sich Blechblasinstrument nennt, daraus besteht der Posaunenchor des CVJM Erlangen. Ein Bläserchor mit Bläserinnen und Bläsern, die alle Spaß an der Musik haben und vom traditionellen Choral bis hin zu modernem Liedgut, freien Bläserstücken wie Intraden, Ouvertüren, Suiten und Volksliedern ein umfangreiches Repertoire „spielerisch“ vortragen.

13:45 - 14:45

Kammerorchester Wladimir

Das Kammerorchester Wladimir tritt im Rahmen der Erlanger Waldweihnacht als Quartett unter der Leitung von Igor Besotosnyj  auf. Seit 1989 ist kein Jahr vergangen in dem der Meister der Balalaika aus Erlangens Partnerstadt Wladimir nicht nach Franken gekommen wäre. So kennen viele Erlanger Igor Besotosnyj von seinen Auftritten aus den vergangenen Jahren.  Als Mitglied des „Kammerorchesters für russische Volksinstrumente der Philharmonie Wladimir“ wird er gemeinsam mit seiner Frau Olga (Domra), seiner Tochter Swetlana (Geige) und Alexander Schaposchnikow (Bajan) auf der Bühne stehen und, ebenso wie in den vergangenen Jahren, seine zahlreichen Anhänger mit gepflegt-virtuoser Instrumentalmusik begeistern.

15:00 - 16:00

"juST wANNA sing"

"juST wANNA sing" ist ein gemischter Chor, beheimatet in St.Anna Forchheim, der  unter der Leitung von Regina Klatte Gospels und Spirituals singt. Er wird weihnachtliche Stücke und bekannte Werke vortragen, wie „Nobody Knows“, „Swing  Low“, „Kum ba yah“ und „Wade in the Water“ aber auch unbekanntere Stücke wie “I Want to Be“ oder „King of Kings“.

16:30 - 18:00

The Chorsets

THE CHORSETS läuten auf Ihre ganz eigene Art die Jingle Bells. Sie kündigen swingig SANTA CLAUS an, zaubern Gänsehaut mit OH DU FRÖHLICHE und rocken mit IHR KINDERLEIN KOMMET die Waldweihnachtsbühne. Es wird gejazzt, gesoult und gegospelt und das Publikum darf mitsingen, mitklatschen und mitträumen, wenn die drei Sängerinnen der ehemaligen Moving Voices Weihnachtslieder und bekannte Popstücke witzig, ausgelassen und temperamentvoll, aber auch besinnlich zum Besten geben.

18:30 - 21:00

The Soulful Crackers

The Soulful Crackers, das steht für Funk, Blues und - wie der Name schon erahnen lässt - für Soul mit Gefühl und "Biss". Die achtköpfige Formation nimmt ihr Publikum mit auf eine kurzweilige Reise durch Jahrzehnte des R&B. Songs von Wilson Pickett, Dusty Springfield, den legendären Blues Brothers .... bis hin zu Tower of Power, Stevie Wonder und Amy Winehouse gehören zum umfangreichen Repertoire. Diese groovige Mischung wird von den Soulful Crackers mit viel Spaß und vor allem mit "Feeling" für Live Musik rübergebracht.

Die achtköpfige Band besteht aus erfahrenen Musikern der regionalen Szene:

Marion Bachl, die charismatische Leadstimme der Band, lebt den Blues beim Singen.

Rolf Vitzthum, Schlagzeuger und Chef der Truppe, sowie Attila Schrödel am Bass bilden das rhythmische Fundament der Band und geben souverän den Groove vor. Rüdiger Kutzner (E-Gitarre) greift leidenschaftlich in die Saiten und Keyboarderin Marly Schaule lässt keine Taste auf ihrem Stagepiano aus.

Die "Crackers-Horns", Leo Jubl (Trompete), Georg Haselbek (Alt und Baritonsax) und Peter Hofmann (Tenorsax) bilden mit ihren fetten Bläsersätzen und Soli das "i-Tüpfelchen" der Band.  

Aufwärts